Schnitzen mit der Motorsäge © Johannes Schweighofer

Styrian Summer Art - kreative Pause im Naturpark Pöllauer Tal

Kultur in der Steiermark: Ein Kulturgenuss im Grünen. In Stadt und Land.
Von Mai bis September laden Kulturanbieter zu einer Fülle an hochwertigen Kulturangeboten im grünen Ambiente ein. Von musikalischen Wanderungen auf Almen, Theater an besonderen, steirischen Plätzen im öffentlichen Raum, Kultur- und Kunstpicknicks im Freien, Brauchtumsworkshops im Tal der Geschichte(n) mitten in der Wiese, einem kulinarisch-kulturellen Veranstaltungsreigen, Ausstellungsexkursionen und Lesungen in Gärten ist hier alles dabei. Und noch viel mehr. Kultur für jeden Geschmack, die Lust auf den steirischen Frühling und Sommer macht. Ein besonderer Schauplatz ist dabei das Pöllauer Tal, das zu originellen Kunstworkshops von Styrian Summer Art einlädt und für kreative Stimmung im Naturpark sorgt.  

Weitere Informationen finden Kulturbegeisterte auf www.steiermark.com/kultur

„Für unsere Gäste bedeuten die Kunst- und Kreativkurse eine willkommene Gelegenheit, ihre Begabungen und ihr Können auszuleben und einen eigenen künstlerischen Standpunkt zu entwickeln“, beschreibt Michaela Zingerle die Motivation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Styrian Summer Art setzt bewusst auf kleine Gruppen und räumt dem persönlichen Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern großzügigen Raum ein. So ist reichlich Zeit, verschiedene Techniken von Könnern ihres Faches zu lernen und selbst auszuprobieren.

Die Kunstkurse finden im Sommer - meist im Juli - im Herbst und im Winter statt.

Styrian Summer Art: 23.06. -  16.07.2017 - Einmal selbst Künstler sein: Originelle Workshops im Naturpark Pöllauer Tal
Kreativität und Ideenfluss sind bei den Kunstworkshops von Styrian Summer Art gefragt. Nicht immer ganz artig, denn die Gestaltungsfreiheit wird hier ganz groß geschrieben: EinsteigerInnen, Fortgeschrittene, Jugendliche und Kinder dürfen sich wieder auf ein abwechslungsreiches Kursprogramm freuen. Das Programm von Styrian Summer Art umfasst Acryl- und Ölmalerei, digitales Gestalten, Plastik und Drucktechniken, Tanz, Performance und Literatur in neuen Formaten und vieles mehr.

Plus an Genuss: Mitten im Grünen
Die großzügigen Ateliers im Schloss Pöllau in der Steiermark, die wunderbare Umgebung des Naturparks und die einladenden Angebote der oststeirischen Gastlichkeit. Eine Atmosphäre, wie geschaffen für eine kreative Pause. Idyllische Plätze, farbenfroher Blumen- und Blütenreichtum und jahrhundertealte Kulturlandschaft sind für viele TeilnehmerInnen die Vorlage und Inspiration für die Kunstwerke, die während Styrian Summer Art entstehen.

KUNSTPICKNIK "Picknick, Skizzen, Aquarelle im Grünen"
Termin: Samstag, 13. Mai 2017 mit der Künstlerin Julia Bauernfeind

Eine Auswahl aus dem Programm:
Bildhauern mit der Motorsäge, siebdrucken, Urban Sketching, Drehbuchschreiben, Märchen illustrieren oder einen eigenen Kurzfilm drehen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Was möchten Sie für sich entdecken? Alle Kursangebote auf: www.styriansummerart.at.

Für Kreative jeden Alters
Das Programm von Styrian Summer Art umfasst Acryl- und Ölmalerei, digitales Gestalten, Plastik und Drucktechniken, Tanz, Performance und Literatur in neuen Formaten und vieles mehr. Neben diesem Angebot für Jugendliche und Erwachsene sind Kinder von 7 bis 13 Jahren zum Kunstcamp eingeladen, einem Gemeinschaftsprojekt mit dem JUFA Hotel Pöllau-Bio-Landerlebnisdorf und dem Universalmuseum Joanneum.

Kunst erleben – von Mensch zu Mensch
EinsteigerInnen, Fortgeschrittene, Jugendliche ab 13 sowie Kinder sind die Gäste der Kunst- und Kreativkurse.
Die DozentInnen von Styrian Summer Art zählen zu den renommiertesten KünstlerInnen, KunstpädagogInnen und KunstvermittlerInnen des Landes. „Was sie verbindet“, so Organisatorin Michaela Zingerle, „sind Professionalität, der künstlerische Anspruch und das ausgeprägte pädagogische Einfühlungsvermögen, das für das künstlerische Arbeiten in der Gruppe notwendig ist.“

Auf Wunsch und Anfrage können individuelle Kurse oder Künstlergespräche für Gruppen organisiert werden.

Mehr Infos zu den aktuellen Kursen erhalten Sie auf www.styriansummerart.at.

Bilder von Stephan Weixler