© Andreas Kröpfl

Heizungstausch

Alte Heizkessel verbrauchen aus heutiger Sicht viel zu viel Energie, was vor allem an notwendigen, aber energiefressenden Auskühl- und Bereitschaftsständen der alten Heizung liegt. Zudem kommt eine hohe Anzahl an Oberflächenverlusten hinzu. Hier besteht ein großes Effizienzsteigerungspotenzial, sowohl in Bezug auf Energie, als auch auf die finanzielle Situation vieler Haushalte, denn mit modernen Heizungsanlagen können die Energiekosten um bis zu 30 % gesenkt werden. Im Fokus soll der Austausch von alten Ölheizungen gegen Biomasseheizungen bzw. der Anschluss an das bestehende Nahwärmenetz stehen. In beiden Fällen gibt es attraktive Fördermöglichkeiten

Heizungspumpen-Tausch (inkl. hydraulischer Abgleich)

Eine weitere wirkungsvolle Effizienzsteigerungsmaßnahme in diesem Zusammenhang ist auch der Tausch von alten Heizungspumpen gegen neue Hochleistungs- bzw. Hocheffizienz-Regelungspumpen. Als zusätzliche Option soll auch die Möglichkeit für einen hydraulischen Abgleich der Heizungssysteme überlegt werden. Unsere regionalen Installateure stehen in allen Fällen für ein individuelles Gespräch und eine Preisauskunft gerne zur Verfügung.

Wärmedämmung und Fenstertausch

Wärmeverluste können durch nachträgliche Dämmmaßnahmen reduziert werden: Der beste Weg zur Unabhängigkeit von Energiepreisentwicklungen sind Wärmedämmung und hochwertige Fenster und Türen.
In Kombination mit ohnehin geplanten bzw. notwendigen Modernisierungsmaßnahmen sind Energiesparmaßnahmen fast immer wirtschaftlich. Sie finanzieren sich durch die eingesparten Heizkosten von selbst - je stärker die Energiekosten steigen, umso rascher rechnet sich eine Investition für den Besitzer. Berücksichtigen Sie dazu auch die Sanierungsförderungen von Land und Bund.

Optimale Planung, Umsetzung und Betrieb von haustechnischen Anlagen

Auf der Seite von klima:aktiv finden Sie gute Informationen für die Planung, Umsetzung und den Betrieb von Heizungen, Photovolatikanlagen, Komfortlüftungen, Fernwärme und Beleuchtungen.

http://www.klimaaktiv.at/publikationen/bauen-sanieren/qualitaetslinien.html