Vortrag "Einkaufen.Klima.Bewusst.

Beim täglichen Einkauf können wir bewusst zu jenen Produkten greifen, die umweltfreundlich sind. Durch den Einkauf biologischer & saisonaler Produkte und autofreie Einkaufswege tragen wir nicht nur zum Klimaschutz bei, frische Lebensmittel und Bewegung sind auch gesünder.

Es gibt daher viele Gründe, sich über das eigene Einkaufsverhalten Gedanken zu machen – jede einzelne Kaufentscheidung hat nicht nur Auswirkungen auf das Haushaltsbudget, sondern auch auf andere Menschen, die Umwelt und das Klima.

Beratungstage in den Gemeinden

Im März wurden kostenlose Beratungstage in den Gemeinden durchgeführt. Dabei konnte man sich individuell über Solaranlagen, Photovoltaik, Scheitholz-, Hackgut- und Pelletsanlagen beraten lassen. Mittels Plänen, Skizzen, Angeboten etc. wurden technische und wirtschaftliche Fachauskünfte über Biomasseanlagen (Einzelanlagen bzw. Nahwärmeanlagen), Möglichkeiten der Energieeinsparung (Wärmedämmung, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung bzw. richtiges Lüften, effiziente Elektrogeräte, Benutzerverhalten etc.), sowie Kostensituation und Produktinformation erteilt. Wichtiger Aspekt dieser Beratungstage sind detaillierte Informationen über Landesförderungen (Wohnbauförderung, Umweltlandesfonds). Weiters wurden auch die Abwicklung der Direktförderung des Umweltlandesfonds im Bereich Biomassekleinanlagen, thermische Solaranlagen und Photovoltaikanlagen angeboten und die bestehenden Bundesförderungen (Klima- und Energiefonds, Sanierungsscheck 2014, Kommunalkredit) der Bevölkerung ausführlich nähergebracht.

Vorträge

Im Februar wurde mit einem Informationsabend über erneuerbare Energie gestartet. Dabei wurde über den aktuellen Stand bei Biomasse- und Solaranlagen berichtet und Infomaterial an verteilt. Weitere Hauptschwerpunkte waren neben dem effizienten Energieeinsatz auch der Bereich der Energieeinsparung, der Wärmedämmung und des effizienten Stromeinsatzes.

Informationsmaterial

Bei allen Vortragsabenden wurden umfassende Informationsmaterialien zum gesamten Themenbereich (Fachbroschüren, Infomerkblätter, Checklisten, Projektdokumentationen, Produkt- und Förderinformationen) für alle Besucher bereitgestellt.

Da es immer wieder verschiedene Ansichten und Mythen zum Klimaschutz und zur Energiewende gibt, wurde in Kooperation zwischen Klimafonds und Erneuerbare Energie Österreich ein Faktencheck dazu erstellt: http://www.faktencheck-energiewende.at/.