Naturpark-Juwele

Unsere schönste Hirschbirnbaumallee

In der Buschenschank, beim gemütlichen Abendessen im Gasthaus oder im Gespräch mit den Einheimischen, werden Sie bald auf die Pöllauer Hirschbirne stoßen. Diese Birne ist eine alte steirische Sorte, deren Name auf das Wort "Herbst" ("Hiascht") zurückzuführen ist, da sie erst ab Mitte Oktober geerntet werden kann.
 
Im Pöllauer Tal sind noch größere Bestände der Bäume erhalten - dank der Voraussicht und des Bewusstseins der Bauern. Mit viel Geschick stellen unsere Betriebe aus den Hirschbirnen wahre Köstlichkeiten wie Hirschbirnsaft, Edelbrände, Essig, Gelee und vitaminreiche Kletzen (gedörrte Birnen) her.

Die Hirschbirnbäume können bis zu 200 Jahre alte werden und 16 Meter in den Himmel wachsen. Sie stehen niemals in Plantagen, sondern in so genannten Streuobstwiesen und Baumreihen. Die Hirschbirne blüht Anfang Mai schneeweiß und ist Mitte Oktober bis Anfang November reif.

Wir haben uns auf die Suche nach einer der schönsten Hirschbirnbaumallee im Naturpark Pöllauer Tal gemacht und sind beim Bauernhof Laschet in Schönegg fündig geworden.

Erreichbarkeit: Die Hirschbirnbaumallee liegt oberhalb des Bauernhofs Familie Laschet am Hirschbirnwanderweg (Rabenwalder Runde).

Tipp: Auf dem Bauernhof Laschet befindet sich eine der 7 Hirschbirn-hirsch'n-Themeninseln zum Thema Pöllauer Hirschbirne.
Stationsprogramm bei der Themeninsel "Bäume mit Bestand" beim Bauernhof Laschet:
Jeden ersten Freitag im Monat, in der Zeit von 13-17 Uhr
Wanderung zu den Baumbüchern und Geschichten über die Hirschbirnbäume sowie Verkostung hauseigener Produkte und Küchengeheimnisse.

Familie Laschet
8225 Pöllau, Hinteregg 9
Tel.: +43 (0) 3335 20 69

Themengärten Pöllauberg

Blühende Gärten, Parks und Blumen sind fester Bestandteil der Landschaft des Naturparks Pöllauer Tal. In Pöllauberg wurden mit viel Liebe 10 verschiedene, frei zugängliche Themengärten geschaffen. Diese geben Ihnen auf phantasievolle Weise Einblick in die Kultur und Land(wirt)schaft des Naturparks.

Schnapsgarten: Man muss nicht von den Edelbränden gekostet haben, um von den Zerrspiegeln und Wackeltischen berauscht zu sein.
Kräutergarten: Traditionelle Küchen- und Heilkräuter zeigen, dass wirklich für jeden Zweck ein Kraut gewachsen ist.
Frommer Garten: Gottesgnadenkraut, Engelwurz und Johanniskraut, doch dazwischen blüht die Teufelskralle!
Rosengarten: Rosen sind ein Sinnbild für Liebe. Deshalb gilt hier: Betreten auf eigene Gefahr! Für romantische Erlebnisse übernehmen wir keine Haftung.

Weitere blühende Ideen finden Sie im Weingarten, Blumengarten, Zimmer mit Aussicht, Jahreszeitengarten und im Lilien- und Blumentiergarten.

Informationen:
Rundweg: Dauer reine Gehzeit ca. 45 Minuten
Höhendifferenz: 20 m
Länge: 2 km
Tipp: Parken Sie beim Gemeindezentrum und spazieren Sie über den Kogelweg nach Pöllauberg (10 min).
Koordinaten Wanderkarte: C3
Öffnungszeiten der Gärten: 01. April bis 31. Oktober
Eintritt: frei
Führungen: gegen Voranmeldung beim Tourismusverband (Unkostenbeitrag)
Übersichtskarte Themengärten Pöllauberg

Tipp: Im Garten "Zimmer mit Aussicht" finden Sie eine der 7 Hirschbirn-hirsch'n-Themeninseln zum Thema Pöllauer Hirschbirne.
Stationsprogramm bei der Themeninsel "...Geschmack und Weitblick": Genuss saisonaler Köstlichkeiten, Geschichten aus der Region und zum Landschaftsfenster sowie persönliches Kennenlernen der Gastronomen im Berggasthof König, Gasthof Goger „Zum Jagawirt“ und Bergstub’n zu den jeweiligen Öffnungszeiten.

Schönauklamm

Der Kroisbach im Ortsteil Schönegg hat sich oberhalb von Schönaudorf in die Landschaft eingeschnitten, so dass die "Schönauklamm" entstanden ist. Dieser naturnahe Abschnitt des Kroisbaches ist ein wahrer Zufluchtsort im Sommer - immer gut temperiert fühlen sich hier verschiedenste Pflanzen- und Tierarten wohl. Unter anderem können ganz Geduldige den heimischen Bachkrebs beobachten und den Schluchtwald mit seinen seltenen Baumarten bewundern. Der Wanderweg durch die Schönauklamm führt vorbei an einer verfallenen Mühle, mit deren Hilfe die Bauern Mehl für das tägliche Brot gemahlen haben.

Erreichbarkeit: Der Wanderweg 945 ausgehend von Reitsportzentrum oder Buschenschank Kogler in Schönegg führt direkt durch die Schönauklamm. Weiters kann sie direkt von Schönaudorf ausgehend erreicht werden.

Tipp: In der Nähe der Schönauklamm beim Bauernhof Pöltl in Schönaudorf befindet sich eine der 7 Hirschbirn-hirsch'n-Themeninseln zum Thema Pöllauer Hirschbirne.
Stationsprogramm bei der Themeninsel "...Birnen-Beziehungen-Verzweigungen" beim Bauernhof Pöltl:
Jeden ersten Donnerstag im Monat, in der Zeit von 13-17 Uhr: Saisonale Schauverarbeitung mit Erklärung der Verarbeitungsschritte und anschließender Verkostung von Hirschbirnprodukten.

Familie Pöltl
Schönau 45, 8225 Pöllau
Tel: +43 (0) 0664 20 45 688
www.poeltl.at